Besuchen Sie uns doch in unserem Betrieb am Niederrhein! +49 2834 8904|mail@koervershof.de

Körvershof2021-12-07T09:29:52+00:00

UNSER BETRIEB KÖRVERSHOF LIEGT IM
SCHÖNEN STRAELEN AM NIEDERRHEIN

Wenige Kilometer von der niederländischen Grenze entfernt, handelt es sich in der Blumenstadt Straelen nicht nur in den Sparten Blumen- und Gemüsezucht um eine vom Agrobusiness geprägte ländliche Region. Die guten Verkehrsanbindungen und Infrastruktur für die Landwirtschaft sowie die zentrale Lage in einem der größten zusammenhängenden Gartenbauproduktionsgebiete Europas tragen ebenfalls zu nahezu optimale Bedingungen für eine moderne und vor allem gesunde Tieraufzucht und –haltung bei.

SAUENHALTUNG, FERKELAUFZUCHT
UND SCHWEINEMAST

SAUENHALTUNG, FERKELAUFZUCHT
UND SCHWEINEMAST

Alle Ferkel, die in unserem Betrieb aufgezogen werden, wurden auch bei uns geboren.

  • Mit 25-30kg Lebendgewicht erfolgt die Aufstallung der jungen Schweine in überschaubaren Gruppen für die Mast. Davon werden rund 20% im eigenen Betrieb gemästet und der Rest wird an landwirtschaftliche Mastbetriebe verkauft.

  • Ein Großteil unseres benötigen Futters wird im eigenen Betrieb angebaut. Das zudem benötigte Futter liefern Bauern und Genossenschaften aus der Umgebung. Sie sind QS und GMP zertifiziert.

  • Jede Lieferung hat bei uns ihre eigene Ordernummer und wird auf Verunreinigungen, Aussehen und Geruch kontrolliert.

  • In der Futterküche werden die einzelnen Zutaten der Rezepte für die unterschiedlichen Haltungsstufen computergesteuert zusammengestellt und anschließend direkt in die Ställe transportiert.

NACHHALTIGKEIT
AUF DEM KÖRVERSHOF

NACHHALTIGKEIT
AUF DEM KÖRVERSHOF

Strom- & Wärmeerzeugung

Durch unsere eigenen Photovoltaikanlagen sparen wir jährlich ca. 205t CO2-Emissionen ein. Hier ist die CO2-Bilanz für die Herstellung der Module bereits mit eingerechnet.
Bei unserer Holzhackschnitzelheizung erfolgt eine neutrale CO2-Verbrennung. Das bedeutet, dass nur soviel CO2 in die Luft abgegeben wird, wie der Baum zuvor aus der Luftentzogen hat. Das im Holz gespeicherte Kohlendioxid würde genauso freigesetzt werden, wenn das Holz im Wald liegen bleiben und verrotten würde. Durch unser eigenes kleines Bockheizkraftwerk decken wir unseren Strombedarf zu 80%. Die komplette entstehende Abwärme kann bei uns im Betrieb sinnvoll genutzt werden. Auch hier achten wir auf unseren ökologischen Fußabdruck, denn die Einsparung der CO2-Emission gegenüber herkömmlichem Stromeinkauf und Gaskessel beträgt ca. 35t pro Jahr.

Futteranbau

Wir bauen Mais, Gerste und Weizen für unsere Schweine an. Mais wandelt klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) über die Photosynthese in Sauerstoff um. So bindet ein fußballfeldgroßes Maisfeld fast so viel CO2 wie der jährliche CO2-Ausstoß von 8 bis 13 PKWs.

Wiederverwertung

Die anfallende Gülle wird zur Düngung von Ackerbaukulturen in unserem eigenen und in benachbarten Betrieben, welche keine Tierhaltung haben, sinnvoll genutzt und optimal verwertet. Diese wird mit modernster Technik bei der Ausbringung umweltschonend direkt in den Boden eingearbeitet.

Gesunde Tiere

Jeden Tag schauen wir und unsere engagierten Mitarbeiter nach den Tieren und betreuen diese. Wir legen großen Wert darauf, dass es unseren Tieren, die zur Lebensmittelproduktion gehalten werden, gut geht.

Ausbildungsbetrieb

Um alle Facetten unserer Arbeit und den respektvollen Umgang mit den Tieren auch an folgende Generationen weiterzugeben, sind wir ein anerkannter Ausbildungsbetrieb und bilden bei uns Landwirt/innen aus.

AKTUELLE NEWS

AKTUELLE NEWS

SIE HABEN FRAGEN?
KONTAKTIEREN SIE UNS

SIE HABEN FRAGEN?
KONTAKTIEREN SIE UNS

Familie Janßen

Danke für Ihre Nachricht! Wir werden Ihnen in Kürze antworten!
Irgendetwas ist schief gelaufen, versuchen Sie es einfach später nochmal!

BESUCHEN SIE UNS IN UNSEREM
BETRIEB AM NIEDERRHEIN.

BESUCHEN SIE UNS IN UNSEREM BETRIEB AM NIEDERRHEIN.

Körvershof

Stefan Janßen
Körversweg 7
47638 Straelen

Nach oben